Media Monday Tuesday #42

Nachdem ich die letzten Wochen Urlaubs- und Arbeitsbedingt aussetzen musste lege ich jetzt mal wieder los. Und das, obwohl heute schon Dienstag ist ūüėČ

1. Der beste Film mit Stanley Tucci ist f√ľr mich Lucky Number Slevin.

2. Roland Emmerich hat mit Independence Day seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film mich damals -trotz seines patriotischen Pathos- begeistert hat.

3. Der beste Film mit Audrey Tautou ist f√ľr mich The Da Vinci Code. Da ich “Die fabelhafte Welt der Amelie zwar im DVD Regal stehen habe aber bislang nicht geschaut habe.

4. Wie findet ihr es, wenn bekannte Filmschauspieler plötzlich im Serienfach auftauchen und vor allem, wertet das diese Serien eurer Meinung nach auf oder hat das keinen Einfluss?

Serien sind die neuen Filme. Sowohl Kiefer Sutherland (“24”) als auch Alec Baldwin (30 Rock) haben gezeigt, dass man als erfolgreicher Filmschauspieler eine Serie nicht nur unterst√ľtzen sondern sie sogar pr√§gen kann. Mir gef√§llt der Trend zu hochwertigen Serien sehr, da diese mehr Sendezeit bieten um Geschichten auch √ľber gro√üe Handlungsb√∂gen zu erz√§hlen.

5. Filme, bei denen in den letzten f√ľnf bis zehn Minuten vor Schluss alles √ľber den Haufen geworfen wird, was man zuvor gesehen hat k√∂nnen entweder total super sein. Wird dieses Stilmittel aber zu oft gebraucht nervt es doch ziemlich.

6. Im Grunde ist __________ eine/r meiner liebsten Schauspieler/innen, aber __________ mit ihm/ihr war wirklich entt√§uschend, denn __________ . Da f√§llt mir leider so gar nichts zu ein…

7. Mein zuletzt gesehener Film war One for the money und der war ziemlich langweilig, weil das Drehbuch wenig innovativ ist und die Schauspieler da auch nicht mehr viel raus rei√üen konnten. Von den vielen Logikl√∂chern fange ich lieber gar nicht erst an…

Hier geht es zu den Regeln: http://medienjournal-blog.de/media-monday/

Tags: ,

Leave a Reply