HamburgEssen & TrinkenCafes & Coffee ShopsEisdielen & Eiscafes

Bei 35 grad im Schatten haben wir am letzten Wochenende auf einen Tipp hin mal diesen Eisladen getestet und waren sehr begeistert. Es gibt jeden Tag wechselnde Eissorten und das Eis wird nicht in Kugeln sondern in Portionen verkauft. Eine Portion entspricht immer einer Becherfüllung. Man kann sich somit auch in einen kleinen Becher verschiedene Eissorten füllen lassen und brauch nicht direkt (wie bei anderen Eisläden) einen Megaeisbecher zu nehmen.
Der kleine Laden versprüht ein wenig den Flair der 60er/70er Jahre. Da es nicht die Möglichkeit gibt drinnen zu sitzen sind vor dem Laden kleine Hocker für Groß und Klein aufgestellt, auf denen man genüsslich sein Eis essen kann.
Von der Qualität des Eises war ich auch überzeugt. Ich hatte Himbeer-Baiser (ja, mit richtigen Baiser-Stückchen drin!) und Milchschnitte (ja, mit echter Milchschnitte drin!) und beides war wirklich sehr lecker.
Zum Konzept des Ladens gehört es jeden Tag abzuverkaufen. Das bedeutet, es wird kein Eis über Nacht eingefroren. Insofern gilt immer: Eis nur solange verfügbar wie die Tagesproduktion ausreicht. Ein wie ich finde sehr schönes Konzept. So kann man sicher sein, dass das Eis imemr frisch ist.
Mein Beitrag zu Delzepich Eis – pures Glück – Ich bin noidea – auf Qype

Leave a Reply